Gut zu wissen

Novolizer Inhaltationsgerät Double

Intelligentes Inhalationssystem: der Novolizer®

Seit Jahren vertrauen Ärzte auf den Novolizer® eines der am häufigsten eingesetzten Inhalationssysteme. Das System zeichnet sich durch seine einfache Handhabung und sein einzigartiges Kontrollsystem aus.

Neben der Wahl des Wirkstoffes (Budesonid, Salbutamol, Formoterol) beruht der Erfolg der Behandlung vor allem auf der Qualität der Inhalation. Ziel jeder Inhalationstherapie ist es, dem Patienten ein System zur Verfügung zu stellen, das einfach zu handhaben ist, eine hohe Dosiskonstanz und eine optimale Deposition im gewünschten Bereich des Atemtraktes ermöglicht1. Die Arbeitsgruppe Aerosolmedizin der Deutschen Gesellschaft für Pneumologie hat Merkmale zusammengefasst, wodurch sich Inhalationssysteme idealerweise auszeichnen:1

  • Einfaches Erlernen und Erklären der Anwendung
  • Genaue und gleichmäßige Dosisgabe
  • Hohe Lungengängigkeit
  • Genauer Dosiszähler
  • Bereitstellung verschiedener Wirkstoffe
  • Verzicht auf Treibgase
  • Nachfüllbare und damit über einen längeren Zeitraum nutzbare Systeme bieten ökologische und ökonomische Vorteile
  • Einfache, zuverlässige und bequeme Anwendung

Der Novolizer® bietet seinen Patienten die geforderten Merkmale. Er ist besonders einfach und sicher zu bedienen. Die Patienten sehen, hören und schmecken, ob Sie richtig inhaliert haben.
Das Zählwerk zeigt die noch verbleibende Anzahl der Inhalationen an. Mit dem System lassen sich drei verschiedene Wirkstoffe (Budesonid, Formoterol, Salbutamol) inhalieren. Zudem handelt es sich um ein wieder befüllbares Inhalationssystem, welches nach einem Jahr in Gebrauch ersetzt werden sollte. Der Patient erhält mit der Erstverordnung i.d.R. eine Startpackung, in der ein Inhalator und eine Patrone enthalten sind. Im Verlauf der Therapie über ein Jahr werden nur Nachfüllpatronen verordnet.

Dies und der Verzicht auf Treibgase bringt deutliche ökologische Vorteile. 

Novopulmon Packshot

Gewissheit verordnen – Austausch verhindern

Wie in vielen anderen Bereichen wird auch der Markt der Inhalationssysteme über Rabattverträge gesteuert. Damit könnte es passieren, dass auch ein bewusst verordnetes Arzneimittel durch ein anderes, wirkstoffgleiches rabattiertes Arzneimittel ausgetauscht werden muss. Patienten wären gezwungen, ein anderes Inhalationssystem zu nutzen, wodurch der Therapieerfolg gefährdet werden könnte. Ein Austausch kann verhindert werden, um eine optimale Wirkung des Arzneimittels sicher zu stellen!

Folgende Wirkstoffe und Präparate können mit dem Inhalationssystem Novolizer® kontrolliert verabreicht werden:

Formatris® Novolizer® (Wirkstoff: Formoterol) Novopulmon® Novolizer® (Wirkstoff: Budesonid) Ventilastin® Novolizer® (Wirkstoff: Salbutamol)

Quellenangaben

1. Voshaar Th et al.: Empfehlungen für die Auswahl von Inhalationssystemen zur Medikamentenverabreichung. Arbeitsgruppe Aerosolmedizin der Deutschen Gesellschaft für Pneumologie. Pneumologie 2001; 55: 579-586

Dosierung und Anwendung

In drei Schritten kann der Patient mit dem Novolizer einfach und sicher inhalieren:

Novopulmon Packshot

Anwendungsvideo



Bei der Anwendung des Novolizers kann der Patient sehen, hören und schmecken, ob richtig inhaliert wurde. Sollte die Inhalation einmal nicht erfolgreich sein, gibt es die Möglichkeit diese zu wiederholen.

Novolizer®- einzigartige mehrfache Inhalationskontrolle 

Novolizer Inhaltationsgerät Double

Das dosisgenaue Zählwerk bietet eine weitere Kontrollmöglichkeit, zudem fördert es die Adhärenz des Patienten.

Die einfache Handhabung in Verbindung mit der mehrfachen Inhalationskontrolle bedeutet für das medizinische Fachpersonal einen geringeren Schulungsaufwand und für Patienten mit einer Asthma und COPD Erkrankung eine kontrollierbare Inhalationstherapie.

Anwendungsgebiete

Folgende Präparate und Wirkstoffe stehen für die Behandlung von Patienten mit einer Asthma und COPD Erkrankung zur Verfügung:

Novopulmon Inhalator und Hände auf Brust

Novopulmon® Novolizer® (Wirkstoff: Budesonid)

Anwendungsgebiet:

Zur Behandlung persistierender Atemwegserkrankungen, wenn die Anwendung von Glukokortikoiden erforderlich ist, wie z. B. bei

  • Asthma bronchiale
  • Chronisch obstruktiver Bronchitis

Alles weitere entnehmen Sie bitte der aktuellen Fachinformation.

Formatris® Novolizer® (Wirkstoff: Formoterol hemifumarat-1-Wasser)

Anwendungsgebiet:

Formatris 6/12 Mikrogramm Novolizer wird angewendet bei Erwachsenen, Jugendlichen und Kindern im Alter von 6 bis 12 Jahren. Formatris 6/12 Mikrogramm Novolizer ist angezeigt für die Dauerbehandlung der Symptome des persistierenden, mittelschweren bis schweren Asthmas bei Patienten, die eine regelmäßige Therapie mit langwirksamen Beta2-Agonisten in Kombination mit einer inhalierbaren antiinflammatorischen Therapie (mit oder ohne orale Glukokortikoide) benötigen. Die Glukokortikoidtherapie sollte regelmäßig fortgesetzt werden. Formatris 6/12 Mikrogramm Novolizer ist ebenfalls angezeigt zur Erleichterung von bronchialobstruktiven Symptomen bei Patienten mit chronisch obstruktiver Atemwegserkrankung (COPD), die eine Behandlung mit langwirksamen Bronchodilatatoren benötigen

Alles weitere entnehmen Sie bitte der aktuellen Fachinformation

Ventilastin® Novolizer® (Wirkstoff: Salbutamol hemisulfat)

Anwendungsgebiet:

Ventilastin® Novolizer® wird angewendet bei Erwachsenen, Jugendlichen und Kindern im Alter von 6 bis 12 Jahren. Symptomatische Behandlung von Erkrankungen mit reversibler Atemwegsobstruktion wie z. B. Asthma oder chronisch obstruktive Lungenerkrankung (COPD) mit reversibler Komponente. Verhütung von durch Anstrengung oder Allergenkontakt verursachten Asthmaanfällen.

Alles weitere entnehmen Sie bitte der aktuellen Fachinformation.

Fachinformation Formatris® 6 Mikrogramm und 12 Mikrogramm

Fachinformation Novopulmon® 200 Mikrogramm und 400 Mikrogramm

Fachinformation Ventilastin® 100 Mikrogramm/Dosis

Asthma

Asthma-Patient mit Inhalator

Mehr über Asthma erfahren, mit Charakteristiken, Symptomen und Behandlung.