Bedeutung des Inhalators für die Therapie von COPD und Asthma

eCME mit Prof. Dr. med. J. Christian Virchow Uniklinikum Rostock

Weibliche Ärztin, die virtuelle Lunge in der Hand hält.

Diese Fortbildung beschäftigt sich mit der Rolle des Inhalators beim Management von Asthma und COPD sowie Empfehlungen zur Verbesserung der Inhalation. Ungelöste Herausforderungen und Gründe für schlechte Asthmakontrolle, neue Entwicklungen in der Inhalationstherapie und Strategien, um die Wirkung der Inhalation zu verbessern, werden ausführlich geschildert.

  • Autor: Prof. Dr. med. J. Christian Virchow
  • Kursdauer bis: 02.01.2023
  • CME-Punkte: 2
  • Bearbeitungszeit: 45 Minuten
  • Zertifizierende Institution: Bayerische Landesärztekammer
  • Qualifizierung: Lernerfolgskontrolle
  • Teilnahme: kostenfrei

 

Hier geht es zum CME-Modul bei MedLearning (Login erforderlich)